Termine

Samstag, 11.03.2017 Kunst-Tagestour Cottbus – Eisenhüttenstadt – Frankfurt/O.
9.00 bis ca. 19.30 Uhr

Aus Anlass der dreiteiligen Ausstellung „Schlaglichter. Sammlungs-geschichte(n)“ bietet der dkw.-Freundeskreis allen Kunstinteressierten am Samstag, 11.03.2017 eine Tagestour mit Start um 9 Uhr am dkw. Cottbus zu den beiden anderen Ausstellungsorten Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder) und retour an. Bestandteile der ganztägigen Kunstreise sind spezielle Führungen der Ausstellungskuratoren in allen drei Einrichtungen sowie ein Mittagsbuffet im Restaurant »Aktivist« in Eisenhüttenstadt.
Anmeldungen für die Tagestour sind möglich bis 25.02.2017 an der Kunstkasse des dkw.; dort auch Informationen zu den Reisedetails. 

Gesamtpreis
pro Person inkl. Busfahrt, Eintritte, Führungen, Mittagsbuffet 66,50 Euro
Sonderpreis für Vereinsmitglieder 51,50 Euro
Mail: info@museum-dkw.de
Telefon: 0355/4949 4040

 

Sonntag, 12.03.2017  Veranstaltungsreihe KUNST.KLANG
15 Uhr, Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder) (Rathaushalle)

Kunstwerke der Ausstellung im Dialog mit zeitgenössischer Musik
Antje Gräupner (Harfe) und Nikola Götzinger (Violoncello) spielen Kompositionen von Siegfried Matthus, Annette Schlünz u.a.
Der stellvertretende Direktor des Museum Junge Kunst Armin Hauer stellt im Wechsel mit den Musikstücken ausgewählte Werke der Ausstellung vor.

Eintritt 5,- Euro

Samstag, 25.03.2017  Veranstaltungsreihe KUNST.KLANG 
15 Uhr, Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR Eisenhüttenstadt

Kunstwerke der Ausstellung im Dialog mit zeitgenössischer Musik

Konstanze Schröder (Violine), Betina Müller (Viola) und Nikola Götzinger (Violoncello) spielen Kompositionen von Hanns Eisler, Udo Zimmermann u.a.
Im Anschluss Führung durch die Ausstellung mit Kurator Herbert Schirmer.

Eintritt 4,- Euro

Sonntag, 02.04.2017  Veranstaltungsreihe KUNST.KLANG
15 Uhr, dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus

Kunstwerke der Ausstellung im Dialog mit zeitgenössischer Musik
Nikola Götzinger (Violoncello) und Markus Götzinger (Oboe) spielen Kompositionen von Friedrich Schenker, Friedrich Goldmann u.a.
Kustos Jörg Sperling stellt im Wechsel mit den Musikstücken ausgewählte Werke der Ausstellung vor.

Eintritt 5,- Euro